Verzögerte Mausreaktion im Rasbian Desktop beheben

Nach der Neuinstallation von Rasbian Jessie mit Desktop auf meinem Raspberry PI Zero hatte ich selbst das Problem, dass der Mauszeiger stark verzögert und langsam auf Mauseingaben reagierte. Eine kurze Recherche im Raspberry PI Forum lieferte gleich eine Lösung für dieses Problem das schon in früheren Versionen von Rasbian auftrat.

In die Datei /boot/cmdline.txt muss die folgende Einstellung hinzugefügt werden. Die Einstellung ist mit einem Leerzeichen an die vorhandene Zeile anzufügen damit sie berücksichtigt wird!

Zur Erläuterung: Die Einstellung bewirkt, dass das System die von der USB-Maus vorgegebene Aktualisierungsrate verwendet. Manche Mäuse haben ein sehr hohes Aktualisierungsintervall und erwarten, dass das System diese vorgegebene Rate verwendet. Erzwingt das System eine langsamere Aktualisierung wird die Maus im Verhältnis zum erwarteten Intervall zu selten abgefragt und erzeugt damit die viel zu langsame Mauszeigerbewegung.

Wiederherstellung der MySQL-Datenbanken nach einem XAMPP-Update

Führt man ein Update von XAMPP durch steht man vor dem Problem, dass vorhandene Datenbanken in die neue Installation integriert werden müssen. Hat sich beim Update die MySQL-Version geändert kommt es häufig zu Problemen mit den Datenbanken, wenn sie einfach nur zurückkopiert werden.

Um die Datenbanken wiederherzustellen genügt es den Ordner mysql\data aus dem alten XAMPP-Verzeichnis in die neue Installation zu kopieren. Nach dem Kopiervorgang wird der MySQL-Server gestartet und in der Eingabeaufforderung folgender Befehl eingegeben.

Weitere Informationen zum Thema findet man in der MySQL-Dokumentation MySQL-Doku zu mysql_upgrade.

Fehler beim Debian/Ubuntu MySQL-Logrotate beheben

Bekommt man von seinem Debian- oder Ubuntu-Server Meldungen, dass es zu Problemen beim Logrotate kam liegt das unter Umständen an einem fehlenden Benutzer für den Wartungsvorgang bzw. einem inkorrekten Kennwort.

Ursache ist möglicherweise das Einspielen von MySQL-Datenbanken aus einer Sicherung oder das Löschen von Benutzern und Rechten auf dem MySQL-Server.

Hintergrund

Der betroffene Server führt einmal täglich automatische Wartungsaufgaben aus. Dabei werden alte Ereignis- und Fehlermeldungen gesichert und die Log-Dateien geleert. Für die Verarbeitung des MySQL-Logs gibt es einen MySQL-Benutzer „debian-sys-maint“ dessen Kennwort und Rechte korrekt gesetzt sein müssen. Die automatisch generierten Benutzerdaten findet man in /etc/mysql/debian.cnf.

Lösung

Wenn der MySQL-Benutzer „debian-sys-maint“ existiert, ist möglicherweise das Kennwort falsch. Die Korrektur kann mit mysql vorgenommen werden.

Sollte der Benutzer nicht existieren, muss er neu angelegt …

… und die Rechte gesetzt werden.

 

Deutsche Formatierung mit DateTime::format() und date() …

.. geht leider nicht. Das PHP DateTime-Objekt kann den gespeicherten Zeitpunkt mit der Funktion format() formatiert ausgeben. Leider kommen hier textuelle Monats- und Tagesangaben nur in englischer Sprache heraus. Eine mögliche Lösung für dieses Problem möchte ich Euch hier vorstellen.

Um deutsche Tages- und Monatsnamen beim Formatieren von Zeitangaben auszugeben, kann man strftime() in Verbindung mit setlocale() verwenden.

Zuerst setzt man die verwendete Sprache für den aktuellen Durchlauf. Das macht man am besten an einem Einstiegspunkt, vor dem Aufruf von anderem Code.

Mit dieser Zeile wird die verwendete Lokalisierung für Zeitangaben auf deutsch umgestellt. Die vielen Kürzel im Funktionsaufruf sind mögliche Einstellungswerte, die in den Umgebungsvariablen auftreten können.

Nun erhält man bei der Verwendung von strftime() deutsche Angaben für Wochentage und Monate.

 

 Nachtrag:

Wenn bei Verwendung von strftime() Zeichen nicht korrekt dargestellt werden, dann liegt das am verwendeten Zeichensatz. Speziell der März verursacht wegen dem Umlaut kryptische Ausgaben oder lässt andere Funktionen, wie z.B. htmlentities(), komplett versagen. Wegen der Verwendung von setlocale nimmt strftime an, dass es einen String mit Zeichensatz ISO-8859-1 liefern müsste. Mit utf8_encode() in UTF-8-Projekten oder iconv() für alle anderen Zeichensätze lässt sich das Problem schnell lösen.

 

 

Hochfahren

Willkommen auf uebergeord.net. Wie Du siehst, sieht man hier noch nicht besonders viel. Das Blog wurde gerade eben erst aufgesetzt und es bedarf noch einiger Vorbereitungen bis es endlich richtig losgehen kann.

Mein Name ist Silvio Mummert und ich arbeite als Software-Entwickler bei einem Cottbuser IT-Unternehmen. In erster Linie beschäftige ich mich tagsüber mit Entwicklung von Web-Software mit PHP. Wie eventuell schon vermutet, wird sich dieses Blog in erster Linie mit Softwareentwicklung beschäftigen – vielleicht lässt sich mit der Zeit auch noch etwas Politik und Lifestyle unterbringen.

Und warum schon wieder ein Blog über Webentwicklung? Naja, ich wollte auch mal! Und ich habe das Bedürfnis hin und wieder einige Gedanken zu teilen und schwer erarbeitete Erkenntnisse weiterzugeben. Manchmal sind es die kleinen Sachen oder einfach nur Missverständnisse die einen bei der Programmierung aufhalten und genau diese Lösungen sollte man immer dokumentieren, sonst sind sie nach ein paar Tagen wieder vergessen.

Zusätzlich soll dieses Blog auf diverse Tools linken, die in Zukunft auf uebergeord.net zur Verfügung stehen sollen.

Schau einfach mal wieder rein, es geht bald los. 🙂